Atelier Handarbeit Kopfarbeit

In über 25 Jahren lagen weit mehr als 1.000 zum Teil sehr betagte „Patienten“ auf meinem Tisch. Hier ein paar Namen, von denen Sie vielleicht gehört haben:

 

Hans Hesse, Veit Stoß (Werkstatt), Lucas Cranach d. J., Giovanni Battista Ruopolo, Gustav Anton Urlaub, Johann Christoph Frisch, Wilhelm Claudius, Carl Vogel von Vogelstein, Heinrich von Angeli, Hans von Marées, Franz von Lenbach, Guido Hampe, Hans Dahl, Eduard Leonardi, Carl Bantzer, Julius Kornbeck, Albert Wenk, Fritz Halberg-Krauss, Ferdinand Dorsch, Leo Putz, Louis Wöhner, Georg Hänel, Oscar Schmitt, Otto Altenkirch, Ernst Heckel, Walter Beyermann, Fritz Cobet, Wladimir Zabotin, Arpad Szenés, Púbol de Margués, Kees van Dongen, Elisabeth Andrae, Wilhelm Hempfing, Erich Nicolas, Karl Peter Röhl, Walter Jakob, Art. Rudolph, Edgar Ende, Pol Cassel, Ernest Lindner, Arno Drescher, Fritz Schulze, Conrad Felixmüller, Juan Hofmann, Karel Cerný, Hans Grundig, Wilhelm Rudolph, Paul Kretzschmar, Waldemar Schlichting, André Derain, Carl Hofer, Horst Strempel, Rudolf Nehmer, Rosso Hugo Majores, Hans Jüchser, Hans Körnig, Gottfried Bammes, Ernst Hassebrauck, Bert Heller, Albert Ebert, Willy Wolff, ... 

 

Diese Aufzählung ließe sich mit den Namen weiterer Künstler fortsetzen, die ebenso wie die zuvor Genannten in den Künstlerverzeichnissen Thieme-Becker oder Vollmer erfasst sind. Ich restaurierte aber auch viele Werke von Künstlern, deren Spuren sich in den Weltkriegen verloren haben oder die erst in jüngster Zeit der Gruppe der „vergessenen Generation“ zugeordnet wurden.

© Gulde Restaurierungsatelier - Startseite - Impressum - Datenschutz - Kontaktformular